Förderung und Projekte

Projektförderung

Im gesamten Kreisgebiet werden Aktivitäten, Aktionen und Veranstaltungen gefördert, die sich für die Ziele des LAP in der Partnerschaft für Demokratie konkret einsetzen. Die Förderungen basieren auf Bundes-, Landes- und Kreismitteln.

Anregungen, Projektideen oder Hinweise auf mögliche oder notwendige Ansätze vor Ort sind herzlich erwünscht!

Bringen Sie Ihren Verein, Ihren Club, Ihren Ort oder Ihren Betrieb mit ein! Konkrete Vorhaben können durch den LAP unterstützt werden.

Für Förderzusagen entscheidend ist, dass inhaltliche und praktische Ausrichtung mit den Zielsetzungen des LAP, den Programmrichtlinien und den Förderkriterien übereinstimmen.

Für die Projektplanung – Ideenentwicklung und Konzeptgestaltungen – finden lokale Akteursrunden in den Regionen des SHK statt. Hier kann man unkompliziert Vorschläge einbringen oder KooperationspartnerInnen finden. Siehe auch unter Termine.

Jugendfonds von LAP und RAG

Wenn ihr – Du, Deine Freunde oder Dein Club – Ideen habt, die umgesetzt werden sollten, meldet euch! AnsprechpartnerInnen sind auch die GebietsjugendpflegerInnen, Jugendwarte oder ÜbungsleiterInnen sowie die MitarbeiterInnen der offenen Jugendhäuser vor Ort.

Es gibt für euch einen Jugendfonds: HolzlandCash. Hier wird über die Projektideen von Jugendlichen – dem Jugendbeirat – entschieden.

Alle Infos findet ihr auf www.holzlandcash.de – LINK

Projekte können jederzeit eingereicht werden! Wir setzen uns dann mit euch in Verbindung.
Schickt einfach den kurzen, ausgefüllten Projektantrag an info@holzlandcash.de

Aktionsfonds für Teil- und Mikroprojekte

Im Rahmen des Aktionsfonds ist eine Unterstützung für Vorhaben, Aktionen und Veranstaltungen vor Ort relativ unkompliziert und kurzfristig möglich.
Gerade die vermeintlich „kleinen“ Ideen können und sollen aufgegriffen werden.
Wir fördern ausdrücklich auch Gruppen oder Initiativen, die die Ziele des LAP – Partnerschaft für Demokratie – verfolgen, die keine Vereine etc. sind, aber Themen und/oder Problemlagen aufgreifen.

Die maximale Fördersumme für Mikroprojekte ist 1.000,00 €. Förderanfragen sind fortlaufend möglich. Ansprechpartner ist die Koordinierungs- und Fachstelle des LAP im SHK.

Für die Förderanfrage sind ein formloses Projektkonzept und ein Kosten- und Finanzierungsplan sowie unbedingt die Rücksprache mit der Koordinierungs- und Fachstelle notwendig.

Die Förderung erfolgt Rahmen der integrierten Projektarbeit, d.h. das geplante Vorhaben ist  Teil des übergreifenden Fonds. Träger des Fonds ist Bildungswerk BLITZ e.V.

Förderung für Einzelprojekte

Einzelprojekte sind Vorhaben, die einen größeren Umfang als Mikroprojekte haben. Hier bedarf es eines gemeinnützigen Projektträgers und eines ausführlichen Projektantrages.

In dem Projektantrag werden Inhalte, Ziele und Umsetzungsschritte sowie der Kosten- und Finanzierungsplan für den Projektansatz erfasst. Das klingt nach Formular – und so ist es auch. Aber auch hier berät und hilft die Fach- und Koordinierungsstelle

Die Einzelprojekt-Anträge werden im Begleitausschuss beraten und über eine mögliche Förderung entschieden. Die Anträge sollten spätenstens 14 Tage vor Sitzungstermin mit der Fach- und Koordinierungsstelle besprochen bzw. dort eingereicht worden sein.

Voraussichtliche Termine des Begleitausschusses mit Antragsberatung:

11.05.2017

17.08.2017

19.10.2017

16.11.2017

Information und Projektantrag

Informationen:

Ansprechpartner für Projektideen und -förderungen ist die Koordinierungs- und Fachstelle. Sie berät und begleitet die Projekte von Beginn an. Rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Termin für ein Gespräch über Ihre Projektidee!

Auch Gruppen oder Initiativen (nicht nur Vereine etc.) können die Ressourcen des Projekt- und Aktionsfonds nachfragen. Projektstart kann frühestens nach einer Beratung durch die Fach- und Koordinierungsstelle sein.

Die Projekt- und Aktionsfonds werden über Planung- und Evaluierungsrunden in Rückbindung zum Begleitausschuss verwaltet. Für die Abrechnung gelten die allgemeinen Bedingungen der Projektförderung.

Folgende Dokumente stehen derzeit zum Dowload bereit:

PROJEKTANTRAG – für Einzelprojekte

Das Antragsformular des Lokalen Aktionsplan im Saale-Holzland-Kreis kann unter folgendem Link eingesehen werden.
Ein Formular zum Ausfüllen senden wir gerne per E-Mail zu.

Kontakt