Fachforum: „Kinder- und Jugendbeteiligung im Saale-Holzland“ am 2. März in Hermsdorf

150 150 Ella P. - Lokaler Aktionsplan im SHK

Welche Hürden bestehen und welche Faktoren braucht es für nachhaltige Mitwirkungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen?
Zusammen mit den Expert*innen Hanka Giller, Simone Rieth und Jan Grooten erkunden wir Erfahrungen mit Prozessen und Ansätzen zur Beteiligung.
Unsere Leitfrage für die Arbeitsgespräche ist:

  • Good Practice – aber wie?
    Gelingensfaktoren und Stolpersteine in der partizipativen Arbeit vor Ort

Ziel ist es, aktuelle Diskussionen und Planungen aufzugreifen und Impulse für den SHK zu geben.
Wir bieten zum Themenkreis Fachbeiträge mit anschließenden Workshops.
Als Schwerpunktthemen sind vorgesehen:

  • Zeichen setzen: Impulse, um Beteiligung im öffentlichen Raum zu stärken

Auf dem Weg zu einer Kinderrechte-Karta für den SHK – Wir können wir öffentlich Zeichen setzen für Kinderrechte und Jugendbeteiligung und wie die Schritte für eine darauf bezogene Praxis in Gang setzen?
Referentin: Simone RiethProzessmoderatorin, Entwicklung & Beteiligung; Erfurt

  • Digitale Ansätze: Mitmach-Projekte, die digitale Medien zur Beteiligung nutzen

Von Minecraft bis Actionbound und mehr – Was sind Chancen und Anforderungen, die digital gestützte Projekte und Methoden zum Einbezug von Kindern und Jugendlichen bieten können bzw. leisten müssten?
Referent: Jan Grooten Studienleiter Jugendbildungsstätte Junker Jörg; Eisenach

  • Transfer: Erfahrungen mit verschiedenen lokalen Ansätzen der Kinder- und Jugendpartizipation

Projektformen in einer ländlichen Stadt oder Gemeinde – Was kann gute Grundlage, Anregung und Motivation für Akteur*innen bei der Einführung und nachhaltigen Verankerung von Beteiligungsmöglichkeiten sein?
Referentin: Hanka Giller – Leiterin Amt für Jugendarbeit, Sport, Soziales; Saalfeld





Fachforum: Kinder- und Jugendbeteiligung im Saale-Holzland
Termin: 02.03.2020
Zeit: 13 bis 17 Uhr
Ort: Vereinshaus Hermsdorf

Naumburger Straße 39, 07629 Hermsdorf
Das Gebäude befindet sich angrenzend zur Feuerwehr Hermsdorf.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Ein Imbiss wird bereitgestellt.

Um Anmeldung bis zum 24.02.2020 wird gebeten.
Kontakt: Koordinierungs- und Fachstelle LAP im SHK – Partnerschaft für Demokratie
Träger / Veranstalter: Bildungswerk BLITZ e.V.
Mail: vielfalt@bildungswerk-blitz.de
Kontaktstelle:  Jenaer Str. 45  | 07607 Eisenberg  | Tel. 036991 659970 | 017657787197

Kooperationspartner:  Schau HIN – vor Ort
– ein Projekt im Rahmen des und gefördert vom Bundesprogramm Zusammenhalt durch Teilhabe. Projektträger:  PARITÄTISCHER Thüringen und Bildungswerk BLITZ e.V.

Hinweis: Menschenverachtende, rassistische, nazistische, antisemitische, militaristische, sexistische, homo- oder transphobe, chauvinistische und gewaltverherrlichende Äußerungen oder Verhaltensweisen sowie Zeichen, Symbole, Codes, Marken und Medien, die derartiges transportieren, werden nicht geduldet. Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Bündnis für Vielfalt und eine Kultur der Zivilcourage im SHK