Termine

Eine Veranstaltung des Landesprogramms DENK BUNT

Identitäre, Reichsbürger, Die Rechte oder der III. Weg? – Herausforderungen des Rechtsextremismus und der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit (GMF) in der Jugendhilfe

28. August 2018, 9 - 16 Uhr im TMBJS Erfurt

Das Tagesseminar befasst sich mit den aktuellen Phänomenen der GMF, Rassismus sowie Rechtsextremismus im Jugendclub und im Streetwork. GMF ist oftmals die Vorstufe zu Vorfällen mit rechtsorientiertem Hintergrund. Wie interveniere ich richtig gegen Ausdrücke im Rahmen GMF? Was kann ich tun, wenn ich in meinem Arbeitsfeld mit rechtsextremer Musik oder Kleidung konfrontiert werde? Wie reagiere ich, wenn sich Jugendliche und/oder deren Eltern als Reichsbürger oder Identitäre vor-stellen? Wie kann ich wiederum Jugendliche mit Migrationshintergrund proaktiv in meinem Arbeitsfeld einbeziehen und Ausgrenzung und/oder Anfeindungen verhindern?

Das Seminar vermittelt Grundkenntnisse über das Handlungsfeld GMF sowie über Symbole, Zeichen und Strategien der rechtsextremen Szenen. Darüber hinaus werden Ideen für eine eigene Haltung und Handlungskompetenzen angeregt, um professionell die Herausforderungen im eigenen Arbeitsfeld zu bearbeiten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Lektüre

Neu eingetroffen

Grau Zonen – Rechte Lebenswelten in Fussballfankulturen

Schnittstelle zwischen unpolitischen und extrem rechten Szenen, 2017. Eine Broschüre der Agentur für soziale Perspektiven.