Doku zur Demokratie- und Bündniskonferenz 2019

150 150 Ella P. - Lokaler Aktionsplan im SHK

Am 18.11.2019 hatten wir wieder zur Demokratie- und Bündniskonferenz in den Kaisersaal des Landratsamtes geladen. Und mehr als 30 Besucher*innen kamen und diskutierten und disputierten mit.
Jetzt liegt die Kurzdokumentation zur Konferenz vor.

Die Konferenz ist das jährliche Treffen des „Bündis für Vielfalt und eine Kultur der der Zivilcourage im SHK“. Dieses Bündnis ist eine Plattform der sozial engagierten Vereine, Verbände, Einrichtungen und Institutionen des Saale-Holzland-Kreises. Sie haben sich eine gemeinsame Bündiserklärung gegeben und setzen sich dafür ein, dass der SHK eine weltoffene Region bleibt, in der das Verständnis für demokratische Grundwerte, Toleranz und kulturelle Vielfalt besonders bestärkt werden.

Im Mittelpunkt stand das Schwerpunktthema „Kinder- und Jugendrechte – Jugendbeteiligung – Kultur der Vielfalt“. Drei zentrale Fragestellungen wurden durch Impulsreferate von Expert*innen eingeleitet und sodann durch thematische Workshops vertieft:

I. Was können Kinder lernen, wenn sie mitgestalten dürfen?
II. Wie können Beteiligung & Mitbestimmung vor Ort gestärkt werden?
III. Wie können Verfahren digitaler Beteiligung einbezogen werden?

Die Ideen und Erarbeitungen gehen in die Arbeit des LAP 2020 ein.
Die Kurzdokumentation fasst wesentliche Erträge zusammen und gibt weiterführende Informationen.

Sie ist in Einzelexemplaren im Cafe International, der Kontaktstelle des LAP, erhältlich.

Die Konferenz wurde in Kooperation mit Schau HIN – vor Ort gestaltet
– ein Projekt im Rahmen des und gefördert vom Bundesprogramm Zusammenhalt durch Teilhabe. Projektträger:  PARITÄTISCHER Thüringen und Bildungswerk BLITZ e.V.

Bündnis für Vielfalt und eine Kultur der Zivilcourage