Situations- und Ressourcen- Analyse

„Der Saale-Holzland-Kreis ist eine weltoffene Region, in der kulturelle Vielfalt, soziale Teilhabe und das Verständnis für gemeinsame demokratische Grundwerte aktiv bestärkt werden.“
(Aus der Erklärung aller Kreistagsfraktionen und des Landrates, Kreisausschusssitzung am 18.04.2016 in Kahla).

Als Beitrag zur Entwicklung konkreter Impulse und praktischer Schritte liegt nun eine aktuelle Beschreibung von Herausforderungen und Problemlagen sowie von Potentialen und Chancen vor.

Diese  Situations- und Ressourcenanalyse basiert auf externer Expertise, dem fachwissenschaftlichen Blick „von Außen“. Sie entspricht den Anforderungen in Landes- und Bundesprogrammen. Grundlage ist ein Beschluss des  Begleitausschusses des Lokalen Aktionsplans (LAP) im SHK.

Der Lokale Aktionsplan (LAP) als Partnerschaft für Demokratie ist ein zentraler Rahmen für Demokratiestärkung und menschenrechtsorientiertes Engagement im SHK.

Hier wie auch darüber hinaus bedarf es einer breiten Beteiligung und vielfältiger Initiativen um als engagierte demokratische Zivilgesellschaft gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und antidemokratische Entwicklungen Position zu beziehen.

Der Situations- und Ressourcenanalyse ist eine breite Beachtung sowie konstruktive Übersetzung in die Praxis zu wünschen.

 

Zur Kurzfassung

Zur Langfassung